Leere

Warning: Undefined array key "ID" in /customers/d/f/e/literatur-wuerzburg.de/httpd.www/wordpress/wp-content/themes/klw/template-parts/genericCode/genericCode.php on line 30

II. Leere

Gelöst in der Leere,
von Tragik und Schwere,
durchziehende Wärme,
treibt an, treibt auf,
spiegelt wieder dieses Leben,
oder zumindest dessen Lauf.

Gelöst in der Leere,
von Ist und Wäre,
wird sichtbar im Stillen,
ein tragender Applaus,
durchzieht alles Streben,
begleitet sichtbar hinaus.

Lösende Leere,
geleert und gelöst,
leerende Lösung,
gelassen und getrost,
leerende Lehre,
gelehrt oder gelost.